logo
logo

Worin unterscheidet sich der WERK-KODEX von anderen („rechten“) Magazinen und was sind die Stärken der Zeitschrift?

Der WK unterscheidet sich von anderen wertkonservativen/nationalen Blättern unter anderem durch ein besonders individulles/eigenständiges Konzept, eine einzigartige Gliederung, ein starkes Erscheinungsbild, eine überdurchschnittlich junge Leserschaft, mit einem relativ hohen weiblichen Anteil an Beziehern.
Die Zeitschrift ist von der ersten bis zur letzten Seite, höchst aufwendig, mit viel Liebe zum Detail, von einem gelernten Dipl. Designer gestaltet. Alle Beiträge werden anspruchsvoll in Szene gesetzt.
Die WK-Autoren kommentieren keine Tagespolitik, sondern bearbeiten Grundsatzthemen, existenzielle Fragen und setzen sich sowohl theoretisch als auch praktisch, intensiv mit echter Kultur auseinander.
Der WK geht neue Wege und lädt andere ein, mit an Bord zu kommen. Das Besondere: Als Leser/Abonnent entscheiden Sie über den thematischen Schwerpunkt der kommenden Ausgabe!
Das Druckwerk verzichtet komplett auf Anzeigenwerbung externer Marken/Produkte! Das bedeutet für unsere Leser: Mehr Inhalt, eine äußerst unabhängige Darstellung und keine störenden Inserate.
Das Magazin erscheint im Sonderformat, auf jeweils über 100 vollfarbigen Seiten, mit hochwertigen Veredelungstechniken.
Der WERK-KODEX ist ein WERKstoff für das eigene politische und kulturelle Leben. Ein impulsiver und intuitiver VerhaltensKODEX, eine Stimme der Veränderung.

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen